Traglufthalle weicht der Sommersaison


Bei angenehmen Frühlingswetter bauten die Tennisspieler des TV Feldkirchen die im Herbst 2018 für den Winterspielbetrieb neu errichtete Traglufthalle erstmals wieder ab. Die Zerlegung der Halle war eine Arbeit von wenigen Stunden, da mehr als 50 Helferinnen und Helfer unter Anleitung von Sportwart und „Vorarbeiter“ Flo Sohler fleißig zupackten. Zusätzlich wurde die gesamte Tennisanlage am selben Samstag unter Anleitung von Platzwart Paul Brock für den Sommerspielbetrieb hergerichtet.


Spartenvorstand Jochen Klinger lud das gesamte Arbeitsteam am Abend in die TV-Gaststätte „Don Camillo&Peppone“ zu einem Essen ein. In der Zwischenzeit hat der Trainingsbetrieb der Sommersaison auf den Plätzen 3 bis 8 bereits begonnen. Allerdings müssen die Plätze 1 und 2, auf denen die Halle stand, noch endgültig hergerichtet werden.

Die  Halle ist inzwischen ordnungsgemäß im Geräteraum eingelagert, ehe es im September wieder an den Hallenaufbau für die Wintersaison geht.

Alle Verantwortlichen beim TV Feldkirchen sind sich einig: Das Konzept und die Investition in die Traglufthalle waren goldrichtig!

Bericht: Alfred Trageser
Bilder: Andrea Zintl